Adalbert Stifter-Der Nachsommer.txt

From Corpus2Wiki
Jump to: navigation, search


Text Information
DDC398_Folklore
520_Astronomy & allied sciences
630_Agriculture & related technologies
669_Metallurgy
133_Specific topics in parapsychology & occultism
636_Animal husbandry
130_Parapsychology & occultism
728_Residential & related buildings
120_Epistemology & causation & humankind
330_Economics
793_Indoor games & amusements
790_Recreational & performing arts
(0) Als ich von dem Hange dieser Berge herab ging , und eine freiere Umsicht gewann , erblickte ich gegen Untergang hin die sanften Wolken eines Gewitters , das sich sachte zu bilden begann , und den Himmel umschleierte . 0 Ich schritt rüstig fort , und beobachtete das Zunehmen und Wachsen der Bewölkung . 1 Als ich ziemlich weit hinaus gekommen war , und mich in einem Theile des Landes befand , wo sanfte Hügel mit mäsigen Flächen wechseln , Meierhöfe zerstreut sind , der Obstbau gleichsam in Wäldern sich durch das Land zieht , zwischen dem dunkeln Laube die Kirchthürme schimmern , in den Thalfurchen die Bäche rauschen , und überall wegen der gröseren Weitung , die das Land gibt , das blaue gezackte Band der Hochgebirge zu erblicken ist , muste ich auf eine Einkehr denken denn das Dorf , in welchem ich Rast halten wollte , war kaum mehr zu erreichen . 2 Das Gewitter war so weit gediehen , das es in einer stunde und bei begünstigenden Umständen wohl noch früher ausbrechen konnte . 3 Vor mir hatte ich das Dorf Rohrberg , dessen Kirchthurm von der Sonne scharf beschienen über Kirschen - und Weidenbäumen hervor sah . 4 Es lag nur ganz wenig abseits von der Strase . 5 Näher waren zwei Meierhöfe , deren jeder in einer mäsigen Entfernung von der Strase in Wiesen und Feldern prangte . 6 Auch war ein Haus auf einem Hügel , das weder ein Bauerhaus noch irgend ein Wirthschaftsgebäude eines Bürgers zu sein schien , sondern eher dem Landhause eines Städters glich . 7 Ich hatte schon früher wiederholt , wenn ich durch die Gegend kam , das Haus betrachtet , aber ich hatte mich nie näher um dasselbe bekümmert . 8 Jezt fiel es mir um so mehr auf , weil es der nächste Unterkunftsplaz von meinem Standorte aus war , und weil es mehr Bequemlichkeit als die Meierhöfe zu geben versprach . 9 Dazu gesellte sich ein eigenthümlicher Reiz . 10 Es war , da schon ein groser Theil des Landes mit Ausnahme des Rohrberger Kirchthurmes im Schatten lag , noch hell beleuchtet , und sah mit einladendem schimmerndem Weis in das Grau und Blau der Landschaft hinaus . 11





       
       
       
       
51.411591, 10.022482, Rohrberg